About Eveline Jenni

This author has not yet filled in any details.
So far Eveline Jenni has created 2 blog entries.

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: Team Unter-Emmental – FC Wyler (1:3)

“Eine für alle, alle für eine” mit diesem Sprichwort gingen die Unteremmentalerinnen an das Spiel gegen den FC Wyler heran. Was deutlich auffiel, dass die Stürmerin Cornelia Zürcher nicht vorne mitspielte sondern 90 Minuten lang im heimischen Tor stand, welche den Job als Torwärtin sehr gut gemeistert hat. Schon in der 1.Halbzeit spielten die Frauen konzentriert und aufgeweckt. Die ersten Schüsse aufs Tor missglückten, die in den meisten Fällen knapp neben das Tor gingen. Wer die Tore vorne nicht macht, kriegt sie hinten dementsprechend stand nach nur 45 Minuten bereits 0:3 für den FC Wyler.  Die Frauen gaben jedoch nicht auf und versuchten in der 2. Halbzeit ein Gang zuzulegen. In der 88 Minute konnte Sabrina Schneider mit einem tiefen Weitschuss das 1:3 erzielen und nach ein paar Minuten ging das Spiel zu Ende. Das nächste Spiel findet gegen die Femina Kickers Worb statt. (Samstag, 02. Oktober 2021 um 18:00 [...]

2021-09-29T07:26:54+01:00September 29th, 2021|Frauen|

Frauen 3. Liga, Gruppe 2: Team Unter-Emmental – FC Viqcues

Sieg auf dem Heimterrain Nach zwei entäuschenden Niederlagen, wollten die Frauen des SCH/SVS auf dem Dornacker die drei Punkte holen. Mit einer offensiven Aufstellung von Trainer Walter Misteli gelang dies an diesem Abend auch. Bei niedrigen Temperaturen und nassem Terrain fand das Spiel gegen den FC Vicques statt. In der Startviertelstunde spielten die Unteremmentalerinnen dominant und kamen zu mehreren guten Torchancen. In der 16. Minute lancierte Sabrina Schneider mit einem steilen Pass Salome Beutler, welche aus gut 20 Metern das 1:0 erzielen konnte. 10 Minuten später gleichten die Gäste aus Vicques das Resultat aus. In den folgenden Spielminuten gab es eine schöne Kombination zwischen Salome B. - Sandra H. - Cornelia Z diese wurde jedoch vom Schiedsrichter, der gleich mehrere klare Fehlentscheidungen hatte, unterbunden. In der 36. Minute kamen die Gegnerinnen durch einen Eckball zu einer nächsten Torchance bei welcher das 1:2 entstand. Kurz vor der Pause konnten die Frauen aus Vicques noch auf 1:3 erhöhen. In der zweiten Halbzeit wollten sich die Unteremmentalerinnen nicht unterkriegen lassen und starteten noch euphorischer als schon in die erste Halbzeit. Bereits in der 48. Minute erzielte die eingewechselte Deborah [...]

2020-10-14T17:43:14+01:00Oktober 14th, 2020|Frauen|
Go to Top