About Selina Scheidegger

This author has not yet filled in any details.
So far Selina Scheidegger has created 6 blog entries.

3.Liga Frauen FC Hünibach – SC Huttwil 3:2

Die Frauen des SVS/SCH machten sich am Samstag auf den Weg nach Hünibach mit dem Ziel, im Oberland erneut 3 Punkte ins Emmental zu holen. Nach dem Sieg in Spiez wollte man auch auf der gegenüber liegenden Seite des Thunersees gewinnen.   Das Spiel startet einmal mehr nicht im Sinne der Emmentalerinnen. Unkonzentriert starteten die Frauen des SVSumiswald/SC Huttwil in das Spiel. Der erste Eckball für das Heimteam ereignete sich bereits nach 5 Minuten. Der Ball konnte von einer Spielerin des FC Hünibach sogleich in der nahen Ecke verwertet werden und es stand bereits 1:0. Die Gäste wollten jedoch die lange Anreise nicht umsonst angetreten haben und fanden langsam ins Spiel. Die ersten Chancen für die Unteremmentalerinnen erspielten sich die beiden Stürmerinnen Noa und Ishu in der 11’ und 16’ Minute. Nun waren die Gäste angekommen und es kam immer wieder zu gefährlichen Chancen vor dem Heimtor. Zum Anschlusstreffer traf [...]

2024-05-09T20:24:37+02:00Mai 9th, 2024|Frauen|

Niederlage auf dem Dornacker

SC Huttwil vs. FC Breitenrain   Beide Teams starteten gut ins Spiel. Die Anfangsphase fand ausschliesslich in der Mitte des Spielfeldes statt, ziemlich ausgeglichen. Doch nach 4 Minuten war es Daria Gisler die erstmals eine Flanke vor das Gegnerische Tor brachte, in der Mitte war jedoch keine Abnehmerin. Der FC Breitenrain reagierte schnell und hatte nach 5 Minuten die erste gefährliche Torchance. In der 9. Spielminute kam es zum Penalty für die Gegnerinnen, welche diesen auch zum 0:1 verwerteten. Nach einem Eckball erhöhte der FC Breitenrain den Spielstand auf 0:2. Die Frauen vom SC Huttwil waren nun vor allem defensiv gefragt, immer wieder kamen die Gegnerinnen gefährlich vors Tor, doch die Verteidigung war wachsam und Jael Roth im Tor rettete ein paarmal mit starken Paraden. In der Offensive kam Noa Rettenmund noch zu einer Chance und Michaela Herrmann mit einem Torschussversuch, beide jedoch ungefährlich.   Nach der Pause starteten die [...]

2024-04-15T22:56:05+02:00April 15th, 2024|Frauen, Uncategorized|

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: FC Diessbach/Dotzigen – Team Unter-Emmental (1:3)

Sieg gegen das Schlusslicht Nach dem eher ernüchternden 0:0 gegen den FC Zollikofen war klar: Gegen das bereits fix abgestiegene Team des FC Diessbach/Dotzigen müssen 3 Punkte her. Schliesslich will man den Anschluss an die obere Hälfte der Tabelle auf keinen Fall verlieren. Der Start verlief jedoch nicht ganz wie gewünscht. Der Ball war zwar meistens in Besitz des Gästeteams und man versuchte vor allem über die Seite von N. Rettenmund, den Ball vors Tor zu kriegen. Jedoch hatten weder M. Metalla noch M. Hermann mit ihren Weitschüssen Erfolg und der gewünschte Führungstreffer liess auf sich warten. Erst mit der Umstellung von einer 4er Abwehr auf 3 Verteidigerinnen, konnte man im Angriff mehr Druck aufs Tor erzielen und so war es dann N. Rettenmund welche nach Vorlage von M. Kovac in der 34 Minute das 0:1 erzielen konnte. Nach der Führung war es aber das Heimteam welches mehrere Torchancen erarbeiten [...]

2023-05-31T10:25:22+02:00Mai 29th, 2023|Frauen|

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: Team Unter-Emmental – FC Spiez (1:2)

Bittere Niederlage! Bereits mehr als zwei Wochen ist es her, als man sich in Bern gegen den FC Weissenstein mit einem 2:2 Unentschieden begnügen musste. Endlich stand das 2. Meisterschaftsspiel dieser Vorrunde auf dem Programm und die Unteremmentalerinnen wollten nun den ersten Sieg ins Trockene bringen. Dies sollte sich jedoch nicht nur aufgrund des stürmisch nassen Wetters als nicht realisierbar herausstellen. Aber beginnen wir von vorne: Die Einheimischen starteten mit viel Schwung in die Partie und konnten den Ball gut in den eigenen Reihen behalten. Dabei kam es in der 10. Minute zu einer ersten Möglichkeit für Hermann, die den Ball nur knapp über das Tor katapultierte. Nur drei Minuten später war es Gisler, welche diesmal an der Torhüterin scheiterte. Obwohl sich das Spiel in den ersten 35 Minuten vor allem in der gegnerischen Hälfte abspielte, gelang es dem Heimteam nicht, sich weitere gute Torchancen herauszuspielen oder gar einen Treffer [...]

2022-09-16T07:20:55+02:00September 16th, 2022|Frauen|

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: FC Kirchberg – Team Unter-Emmental (4:7)

Endlich, die ersten Punkte sind da! Nach dem Sieg im Cup wollten die Unteremmentalerinnen auch in der Meisterschaft endlich punkten. Hatte man doch nach 3 Spielen noch keine Punkte erzielen können. Bisher tat man sich mit dem Tore schiessen extrem schwer. Dies sollte sich an diesem Freitag gegen den FC Kirchberg ändern. Aber der Reihe nach. Auf dem bekannten sehr kleinen Kunstrasen des FC Kirchberg startete die Partie um 20.00 Uhr. Gerade einmal 30 Sekunden waren gespielt und schon stand es 0:1 für die Gäste. Nach einer Flanke von C. Zürcher konnte das Heimteam nicht genug klären und so war es Kovac die den frühen Treffer erzielen konnte. War man im letzten Spiel nach dieser kurzen Zeit bereits in Rücklage, stand es nach 3 Minuten sogar bereits 0:2. Nach einem schönen Auskick von D. Zürcher konnte D. Beutler der Verteidigung entwischen und den Ball ins Netz befördern. Nach einem fragwürdigen [...]

2021-09-20T12:13:35+02:00September 20th, 2021|2. Mannschaft|

Frauen, 3. Liga, Gruppe 2: FC Coeuve – Team Unter-Emmental (0:12)

Erneute Reise in den Jura ist geglückt Nach zwei bitteren Niederlagen (eine davon im Jura),sind die Unteremmentalerinnen mit diesem zweiten Sieg in Serie wieder zurück auf der Überholspur. An den Sieg des letzten Wochenendes wollte das Team von Walter Misteli unbedingt anknüpfen und weitere drei Punkte auf dem Konto verbuchen. Das grosse Ziel war es, im Spiel gegen das Schlusslicht aus dem Jura hinten zu null zu spielen. Gleich von Beginn weg machten die Ladies viel Druck nach vorne. Mit zwei Toren von C. Zürcher durch gute Vorarbeit von Sommer und Vetter, sowie einem flachen satten Schuss von Stalder stand es nach 13. Minuten bereits 0:3 für die Gäste. Nach dem fulminanten Start folgte eine längere Dürrephase. Gespielt wurde hauptsächlich auf der gegnerischen Platzhälfte, wo sich die Gäste immer wieder Torchancen erkämpfen konnten. Doch der Ball wollte den Weg ins Tor nicht finden. Eswaren Minder und S. Schneider zusammen, welche [...]

2020-10-18T14:45:59+02:00Oktober 18th, 2020|Frauen|
Go to Top