About Flurina Donatsch

This author has not yet filled in any details.
So far Flurina Donatsch has created 2 blog entries.

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: FC Herzogenbuchsee – Team Unter-Emmental (5:0)

Hohe Niederlage gegen spielfreudige Buchsi Frauen Nach missglücktem Saisonauftakt wollten die Unteremmentalerinnen die ersten drei Punkte mit nach Hause nehmen. Auswärts beim FC Herzogenbuchsee schien dies nicht unmöglich. Es war aber allen bewusst, dass es auswärts gegen dieses Team neben viel Kampf und Laufbereitschaft auch eine solide Teamleistung brauchen wird für die drei Punkte. Die erste Viertelstunde des Spiels zeigte sich ausgeglichen. Beide Teams versuchten sich gegenseitig auf dem breiten Spielfeld in Herzogenbuchsee ihre Spielweise aufzudrängen. Die Buchsi Frauen wurden in dieser Phase aktiver und spielfreudiger. Sie spielten immer wieder Bälle in die Tiefe und schickten ihre schnellen Flügelläuferinnen und wendigen Sturmspitzen. Die Unteremmentalerinnen waren häufig einen Schritt zu spät und unkonzentriert. Diese Schwächen nutzten die Buchsi Frauen in der restlichen Zeit der ersten Halbzeit gekonnt aus und so erzielten sie in der 15., 23. und 39. Minute die ersten drei Treffer durch ein Eigentor, die Verwertung eines Abprallers nach [...]

2021-09-04T15:42:02+01:00September 4th, 2021|Frauen|

Frauen 3. Liga, Gruppe 2: Team Unter-Emmental – SV Port 4:2 (4:1)

Gelungener Sieg durch klare Leistungssteigerung  Die Unter-Emmentalerinnen gewinnen das Duell gegen den SV Port mit 4:2 und holen sich damit die ersten Punkte im zweiten Spiel der laufenden Meisterschaft 2019/2020. Nach der für alle Spielerinnen ärgerlichen Niederlage im ersten Meisterschaftsspiel gegen die Frauen des FC Herzogenbuchsee wollten die Unter-Emmentalerinnen nach zwei intensiven Trainings fokussierter und mit grösserer Laufbereitschaft in das zweite Spiel dieser Saison starten. Das Ziel war klar; 3 Punkte mussten her. Die Unter-Emmentalerinnen starteten dementsprechend motiviert, siegeshungrig und engagiert in das Spiel. Von der ersten Minute an wurde Druck aufs gegnerische Tor ausgeübt, ein erstes Mal über die linke Seite über Selina Scheidegger, deren Pass in die Mitte leider noch nicht den frühen Führungstreffer brachte. Das Heimteam blieb jedoch aufsässig und Cornelia Zürcher reagierte nach einem Eckball von Fabienne Stalder nach einem Pfostenabpraller am schnellsten und traf zum frühen 1:0 in der 5. Minute. Die Unter-Emmentalerinnen hatten die [...]

2019-09-07T08:33:27+01:00September 6th, 2019|Frauen, Spielberichte|
Go to Top