About Cornelia Zürcher

This author has not yet filled in any details.
So far Cornelia Zürcher has created 2 blog entries.

Frauen, 3. Liga, Gruppe 1: Team Unter-Emmental – FC Spiez (2:1)

Gelungene Heimpremiere für Nyffenegger Die Frauen vom SCH/SVS empfangen im ersten Heimspiel der Rückrunde den FC Spiez, gegen diese man in der Vorrunde nach einer schwachen 2. Halbzeit den Platz als Verliererinnen verlassen mussten. Die Ansage von Trainer A. Nyffenegger war klar: von Anfang an konzentriert und mit viel Druck ins Spiel starten. Diese Worte nahmen sich die Frauen zu Herzen und störten die Gegner jeweils bereits früh und sind dementsprechend auf gut ins Spiel gestartet. Fabienne Stalder hatte bereits nach wenigen gespielten Minuten eine gute Chance, welche aber noch nicht mit einem Tor belohnt wurde. Ein weiterer Schuss von Michael Herrmann hält die Torhüterin ohne Probleme. Nach 17 Minuten setze sich Sandra Heiniger auf der rechten Seite durch, flankte den Ball in die Mitte, Sabrina Schneider steht goldrichtig, zieht ab und versenkt den Ball zum verdienten 1:0 im Tor. Bis kurz vor der Pause hatten Melani Kovac, Cornelia Zürcher [...]

2022-04-28T18:55:50+01:00April 28th, 2022|Frauen|

Frauen 3. Liga, Gruppe 2: FC Bethlehem BE – Team Unter-Emmental 4:4 (1:1)

Punktgewinn nach starker Aufholjagd gegen Leader Die Rasenkatzen erkämpfen sich in Bern nach einer grandiosen Aufholjagd und einer super Teamleistung einen wichtigen Punkt. Nach dem deutlichen Sieg am letzten Wochenende wollten die Rasenkatzen dem Leader Bethlehem die ersten Punkte abnehmen und den angereisten Zuschauer zeigen, dass dies kein "füdle-sonntagsspiel" wird. So starteten die Rasechatze konzentriert und mit viel Selbstvertrauen in die Partie. Bereits nach 7 Minuten hatte Cornelia Zürcher die erste Chance, welche leider nicht verwertet werden konnte. 2 Minuten später ging das Heimteam nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung in Führung (9. Minute). Die Unter-Emmentalerinnen liessen sich von diesem Tor nicht beirren und setzen das Heimteam weiterhin unter Druck und suchten den Anschlusstreffer. Sandra Heiniger wurde auf der linken Seite lanciert und fand vor dem Tor Melanie Kovac, doch der Abschluss wurde von der Torhüterin abgewehrt. Die nächste Chance hatte Heiniger selber, welche von Kim Vetter angespielt wurde. Leider [...]

2019-10-08T08:48:12+01:00Oktober 8th, 2019|Frauen, Spielberichte|
Go to Top