Frauen: SC Holligen 94 - Team Unter-Emmental 1:3 (1:3)

Hart erkämpfter Sieg in Bern
Bei frühlingshaften Temperaturen starteten die Unteremmentalerinnen mit einem Sieg gegen den SC Holligen 94 in die Rückrunde.

Da man sich im Hinspiel mit einem Unentschieden zufriedengeben musste, wollte man nun ebenfalls mindestens einen Punkt holen. Melani Kovac konnte zwar bereits in der ersten Minute einen Schuss aufs gegnerische Tor abgeben, aber danach kamen die Gäste nur schwerfällig aus der eignen Platzhälfte hinaus. Mehrere Einwürfe, Eckbälle und einen Freistoss der Bernerinnen waren zwar ohne Erfolg, jedoch konnten die Unteremmentalerinnen den Ball nicht in den eigenen Reihen halten. Ab der 20. Minute wurde man aktiver und Sabrina Schneider hatte eine erste Torchance. Nur wenige Zeigerumdrehungen später konnte Corinne Hänni auf Kovac passen und diese erzielte das 0:1. Die Einheimischen wurden ebenfalls wieder aktiver und kamen vermehrt vors Tor der Gäste. In der 30. Minute war das 1:1 dann Tatsache. Die Frauen vom Team Unter-Emmental suchten jedoch erneut den Anschlusstreffer. Kurz darauf konnte Sandra Heiniger zu Kovac passen und diese flankt zu Deborah Steiner, welche zum 1:2 traf. Vor dem Seitenwechsel gab es für die Unteremmentalerinnen noch einen Eckball und aus einem unübersichtlichen «Gewusel» vor dem Tor kam der Ball zu Steiner, welche auf 1:3 erhöhen konnte.

In der zweiten Halbzeit wurde die Partie kampfbetonter und die SVS/SCH-Frauen wollten die Führung nicht abgeben. In der 56. Minute befreite Cornelia Zürcher den Ball spektakulär kurz vor der Torlinie. Auch Christina Ramseier rettete als Torhüterin die Gäste mehrmals vor einem Gegentor. So auch in der 63. Minute als sie einen Penalty souverän gehalten hat. Bis zum Schlusspfiff hatten die Frauen vom Team Unter-Emmental keine nennenswerten Chancen mehr. Man konnte jedoch jeden Ball der Einheimischen mit Händen und Füssen irgendwie abwehren.

Mit gutem Kampfgeist und einer Portion Glück konnte man drei Punkte mit nach Hause nehmen. Zurzeit liegt man mit 14 Punkten aus 10 Spielen auf dem 6. Tabellenplatz. Das erste Heimspiel der Rückrunde findet am Sonntag, 15. April 2018 um 11.00 Uhr auf dem Dornacker in Huttwil statt. Zu Gast wird der FC Bern sein.


SC Huttwil / Copyright © 2015