4. Liga, Gruppe 5: SC Huttwil – SC Ersigen 4:2 (3:1)

Weiterer Sieg für die Huttwiler

Die erste Mannschaft des SC Huttwil traf am Samstagabend auf den SC Ersigen. Gegen den wollte man einen weiteren Sieg einfahren, so dass man mit drei Punkten Vorsprung zum letzten Meisterschaftsspiel antreten kann.

Guter Start in die Partie

Die Huttwiler wollten von Anfang an zeigen, dass es für den Gegner nichts zu holen gibt auf dem Dornacker. So war es Flückiger, der schon kurz nach Anpfiff des Spiels zu einer guten Möglichkeit kam. Nur kurze Zeit später konnten der SC Huttwil erstmals jubeln. Lars Mathys traf nach schöner Vorarbeit von Carlini zur verdienten Führung. Nur kurze Zeit später waren es die Ersiger die zu ihrer ersten guten Chance kamen. Doch Janic Minder im Tor konnte den Schuss parieren. In der 12. Minute waren es die Blumenstädter die das zweite Tor durch Flückiger erzielten. Die Huttwiler hatten dann das Spiel unter Kontrolle und kamen zu weiteren Chancen. Diese wurden leider nicht ausgenutzt. In der 29. Minuten konnte der SC Ersigen einen gefährlichen Freistoss treten doch Janic Minder im Tor konnte mit einer riesen Parade den Anschluss Treffer verhindern. Eine Minute später war es wieder Lars Mathys der mit einem abgelenkten Schuss das 3:0 schoss. In der 38. Minuten pfiff der Schiedsrichter einen strengen Penalty gegen die Heimmannschaft. Der Torhüter der Ersiger verwandelte diesen souverän. Kurz vor der Pause hatte Röthlisberger eine gute Möglichkeit, doch diese wurde auf der Linie geklärt.

Unkonzentrierte Anfangsphase der 2. Halbzeit

Nach der Pause waren es die Ersiger die besser ins Spiel fanden und kamen auch zur ersten Tormöglichkeit. In der 50. Minute war es wieder Röthlisberger der am Torhüter scheiterte.Bereits 2 Minuten später kam Lars Mathys zur nächsten super Chance, daraus aber viel zu wenig machte. So musste es fast kommen wer die Tore nicht macht, bekommt sie. In der 66. Minuten gelang den Ersiger den Anschluss- treffer. Nach einem Freistoss konnte Janic Minder nach vorne abwehren und so musste der Stürmer nur noch einschieben. Dies gab dann noch aufregende Schlussminuten. Doch in der 76. Minute konnte der Knipser Flückiger zum 4:2 erhöhen. Nach schöner Vorarbeit von Röthlisberger konnte er nur noch einschieben. In den letzten Minuten passierte nicht mehr viel und weitere drei Punkte stehen auf dem Konto der ersten Mannschaft von Huttwil.

Nächsten Samstag kommt es auf der Weiersmatt um 14 Uhr zum Derby und Spitzenspiel gegen den SV Sumiswald. Gegen die wird’s sicher nicht einfach Die Huttwiler wollen aber ohne Niederlage in die Winterpause.

Matchtelegramm: 27. Oktober 2018 – Dornacker, Huttwil - 40 Zuschauer – Tore 7. L. Mathys 1:0, 12. Flückiger 2:0, 30. L. Mathys 3:0, 38. 3:1, 66. 3:2, 76. Flückiger 4:2 – SC Huttwil: J. Minder, Hauser (Hiltbrunner), F. Mathys, Dunkel, Ph. Minder, S. Schenk, Othmann (Halimi), Carlini, Röthlisberger, L. Mathys (Lanz), Flückiger (Kilchenmann) – Bemerkungen Huttwil ohne Coehlo, Straumann, Gilgen (verletzt) Käser, B. Schenk, P. Minder (2. Mannschaft), Maurer (nicht eingesetzt), Blaser (Militär)


SC Huttwil / Copyright © 2015