Cup: SCH : FC Orpund 2:3 (1:2)

Gute Leistung wurde nicht belohnt!

Die erste Mannschaft des SC Huttwil scheitert in der zweiten Runde des Berner Cups am FC Orpund. Die Huttwiler zeigten über 90 Minuten hinweg gesehen eine sehr gute Leistung und erspielten sich einige gute Tormöglichkeiten. Sämtliche Gegentore basierten auf eigenen Fehlern und wären zu verhindern gewesen!

Huttwil in der ersten Halbzeit das bessere Team!

Die Huttwiler wussten im Vorfeld, dass sie nichts zu verlieren hatten und frei aufspielen konnten. Deshalb setzte der Trainer des Heimteams hauptsächlich auf junge Spieler, die dadurch gegen einen guten Drittligisten viel Erfahrung sammeln konnten. Das Durchschnittsalter der Startaufstellung betrug schlussendlich knapp 20 Jahre!

Die Blumenstädter spielten von Anfang an gut nach vorne und kamen bereits nach 3 Minuten durch Lars Mathys zu ihrer ersten Torchance. In der 8. Minute folgte dann allerdings ein kleiner Rückschlag. Nach einem langen Ball in die Spitze konnte ein Stürmer der Gegner alleine aufs Tor ziehen und so das Führungstor für das Gästeteam aus Orpund erzielen. Die Huttwiler liessen sich jedoch davon nicht aus der Ruhe bringen und spielten weiter ihr Spiel. Nur 6 Minuten später fiel dann somit auch der Ausgleich. Nach einer schönen Flanke von Röthlisberger auf den zweiten Pfosten hatte Lars Mathys keine Mühe mehr den Ball per Kopf ins Tor zu bringen. 5 Minuten später hätte das Heimteam sogar in Führung gehen können. Nazari lief alleine aufs Tor zu, legte sich allerdings den Ball zu weit vor.

Im Gegenzug fiel dann praktisch aus dem Nichts das 2:1 für die Gäste. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld wurde der Ball sofort hoch vor das Tor gespielt, wo ein Stürmer von Orpund den Ball über den herauslaufenden Janic Minder ins Tor beförderte.

Die Huttwiler liessen anschlissend bis zur Pause hinten nichts mehr zu und vorne kamen sie noch zu einigen guten Tormöglichkeiten. Doch weder Röthlisberger noch Lars Mathys konnten ihre Torchancen ausnutzen.

Spielgeschehen flachte etwas ab!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich am Spielgeschehen vorerst nichts. Die Platzherren spielten weiter nach vorne und kamen bereits nach 2 Minuten zu einer weiteren guten Tormöglichkeit. In der 55. Minute fiel dann jedoch das 3:1 für die Gäste aus Orpund. Nach einem Fehler in der Defensive der Huttwiler konnte der Ball nicht aus dem Strafraum gespielt werden und fiel einem Gegenspieler unglücklich vor die Füsse. Dieser konnte den Ball nur noch ins leere Tor einschieben. Nach diesem Gegentor flachte das Spiel ein wenig ab und weitere Tormöglichkeiten blieben auf beiden Seiten vorerst aus.

Erst in der 75. Minute erzielten die Blumenstädter dann doch noch den Anschlusstreffer zum 2:3 nach einem schön herausgespielten Konter. Röthlisberger spielte den Ball flach in die Mitte, wo der zuvor eingewechselte Amstutz den Ball souverän am gegnerischen Torhüter vorbei einschob. Die Huttwiler schöpften dadurch nochmals Hoffnung und warfen alles nach vorne. Zu grossen Möglichkeiten kam aber das Heimteam bis zum Schlusspfiff leider nicht mehr.

Nächsten Samstag bestreiten die Huttwiler ihr erstes Meisterschaftsspiel um 18.00 Uhr zu Hause gegen den FC Makedonjia. Die guten Leistungen der Vorbereitung lassen auf einen guten Saisonstart hoffen!

Matchtelegramm: Samstag, 5. August 2017 - Dornacker Huttwil - 60 Zuschauer

Tore: 8. 0:1, 14. Lars Mathys 1:1, 21. 1:2, 55. 1:3, 75. Amstutz 2:3

SC Huttwil: J. Minder, P. Minder (Käser), B. Schenk, Hiltbrunner, Blaser, Nazari, S. Schenk, Jäiser (Othman), L. Mathys, Röthlisberger, Zürcher (Amstutz).

Bemerkungen: Huttwil ohne Lanz, R. Minder, Straumann (verletzt), Halimi, Carlini (SC Wyssachen), Schütz (2. Mannschaft), F. Mathys, Coelho (Ferien), Flückiger (gesperrt), Maurer, Ph. Minder (nicht eingesetzt).


SC Huttwil / Copyright © 2015